Auswahl der Hochzeitslocation

Ein großer Abstand zum Hochzeitstag verschafft Ihnen die nötige Ruhe. Gehen Sie also gleich ans Werk, wenn Sie den Termin der Hochzeit festgelegt haben. Es ist keinesfalls zu früh, zwölf Monate vor dem Tag X zu beginnen. Wenn nicht schon feststeht, dass es unbedingt die eine Hochzeitslocation sein soll, suchen Sie erst einmal im Umkreis von etwa 30 km. Das beinhaltet je nach Straßenlage 1/2 bis 1 Stunde Fahrt vom Standesamt oder der Kirche und sollte ausreichen, außer Sie übernachten allesamt in der Hochzeitslocation.

1. Umfrage starten, 2. Anschauen und 3. Ausprobieren

Vielleicht kennen Sie von vorangegangenen Familienfeiern die eine oder andere Gaststätte und wissen um deren Stärken. Fragen Sie auch im Verwandten-, Kollegen- und Freundeskreis nach Erfahrungen mit entsprechenden Locations. Vor Ort verschaffen Sie sich dann den besten Eindruck. Wenn Sie fündig geworden sind, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Hier können Sie alle Ihre Fragen loswerden und abwägen, ob das Lokal mit Ihren Plänen zur Hochzeit zusammenpasst.
Ein Probeessen verrät viel über die Qualität der Speisen und den Service des Hauses. So erkennen Sie, ob die Gaststätte als Hochzeitslocation überzeugt.

Auswahlkriterien für die Hochzeitslocation

  • ist die Hochzeitslocation zum Termin frei
  • Größe und Eignung der Räumlichkeiten
  • Anfahrtszeiten und -wege zur Location
  • ausreichende Parkmöglichkeiten
  • Umgebung der Hochzeitslocation – Schloss, Park, Fluss oder See
  • Optionen bei schlechtem Wetter
  • Feiern bis wann möglich
  • Extrakosten für Reinigung oder Zeitüberschreitung
  • Festdekoration inbegriffen im Preis
  • Buffet oder Mehr-Gänge-Menü
  • Art der Küche – gutbürgerlich oder modern leicht
  • Übernachtungsmöglichkeiten in oder bei der Hochzeitslocation
  • ist die Location behindertengerecht
  • Spielmöglichkeiten für Kinder
  • Spaziergänge in der Nähe möglich
  • gibt es eine Musikanlage vor Ort