Standesämter

Standesamt Dresden


Bildergalerie Standesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt DresdenStandesamt Dresden
Anschrift
Goetheallee 55, 01309 Dresden
Telefon: 0351/4 88 88 06
Telefax: 0351/4 88 88 03
E-Mail: standesamt-eheschliessungen@dresden.de
Öffnungszeiten
Montag
8.00–12.00 Uhr

Dienstag
8.00–12.00 Uhr
14.00–18.00 Uhr
Donnerstag
14.00–18.00 Uhr

Terminreservierung für die Eheschließung: 0351/4 88 88 06
Infos zur Anmeldung – Rathaus online Dresden
Es besteht die Möglichkeit Urkunden online anzufordern.
Trauungen an besonderen Trauorten in Dresden


Das Standesamt Dresden hat seinen Sitz im besonders stilvollen Haus Villa Weigang. Sie steht in einem der schönsten Stadtteile zum Heiraten in Dresden, auf der Goetheallee in Blasewitz. Umgeben von einer romantischen Parkanlage wird das Standesamt zur reizvollen Kulisse für die Hochzeitsfotos.
Zur standesamtlichen Trauung im edlen Ambiente der beiden Trausäle finden jeweils bis zu 25 Gäste Platz.

Weitere Trauorte zum Heiraten in Dresden

Das Standesamt bietet Brautpaaren noch sechs zusätzliche attraktive Orte zum Heiraten in Dresden an. Im Kulturrathaus, sehr zentral in der Dresdner Neustadt gelegen, können diese ebenso heiraten wie im Landhaus Dresden das inmitten der Altstadt sein Domizil hat.

Trauungen werden auch auf Schloss Albrechtsberg durchgeführt. Es trohnt auf dem rechtseitigen Elbhang über dem Fluss, auf dem die Schiffe ihren Weg ziehen. 

Seit 2013 sind zwei neue Orte zum Heiraten in Dresden dazugekommen. Mittendrin, dort wo das Herz von Dynamo Dresden schlägt, im Stadion Dresden, können sich glühende Fans das Ja-Wort geben. Etwas weiter weg vom Großstadttrubel lädt Schloss Schönfeld im Schönefelder Hochland zum Heiraten ein.

 

Auch im Großen Garten sind Trauungen möglich. Im königlichen Palais in Dresdens „Großem Garten“ heiratete 1719 bereits der Sohn von August dem Starken. Mitten in der Stadt und doch wunderschön gelegen ist das Palais – Herzstück dieses Parks – mit Palaisteich und farbenfrohen Blumenrabatten. Jetzt kann jedermann das Vestibül des Palais mit Kreuzgewölbe und westlicher Fensterfront für romantische Hochzeiten oder auch die Begründung einer Lebenspartnerschaft mit bis zu 130 Gästen buchen. 

Im 2011 liebevoll restaurierten Rathaus Weixdorf am Stadtrand von Dresden steht am Samstag der Ratssaal für Eheschließungen bzw. die Begründung von Lebenspartnerschaften zur Verfügung. Besonderes Prachtstück in diesem schmuckvoll ausgestalteten Saal ist der alte Ratstisch. An diesem sitzen das Paar mit dem Standesbeamten und 30 Gäste können die feierliche Zeremonie verfolgen.

Das Lingnerschloss am Dresdner Elbhang ist ein Ort mit besonderer Ausstrahlung für Besucher von Nah und Fern. Geheiratet werden kann im Beisein von 49 Gästen im restaurierten Kinosaal. Dieser wurde im Stil der 1950er Jahre hergerichtet und ist mit seiner kleinen Bühne und der historischen Echtholz-vertäfelung ein ausgefallener Ort für die Trauung. Bei gutem Wetter gibt es einen traumhaften Panoramablick von den Dachterrassen.

Heiraten im Carl-Maria-von-Weber-Museum. In Hosterwitz bei Pillnitz befindet sich das ehemalige Sommerrefugium des Komponisten Carl Maria von Weber. Das etwa 1685 erbaute Winzerhäuschen beherbergt heute das bisher weltweit einzige Museum, welches C. M. v. Weber gewidmet ist. Die Ehe zu schließen oder eine Lebenspartnerschaft an diesem geschichtsträchtigen Ort zu begründen, ist ganz sicher nicht nur für Musikliebhaber eine besondere Idee. Im als Trauraum genutzten Musiksalon finden das Paar und bis zu 30 Gäste Platz. Ein kleiner Garten umgibt das alte Häuschen mit seinem unnachahmlichen Flair und bietet eine reizende Kulisse für Ihre Erinnerungsfotos. 


Zurück