Ein Hochzeitsfest mit Traditionen

Viele Brautpaare wünschen sich eine feierliche Hochzeit mit Tradition und allem, was dazu gehört: die Eheschließung im Standesamt, eventuell auch eine kirchliche Trauung, ein weißes Traumkleid inklusive. 

Inhaltsbild
Inhaltsbild
Inhaltsbild

Der Hochzeitsmarsch geleitet das Brautpaar durch ein Spalier von Freunden und Verwandten und Blumenkinder krönen den Auszug nach der Trauung. Dieser erste Teil des Hochzeitstages ist bei den meisten Brautpaaren ähnlich im Ablauf.

Festlichkeit und Spaß zur Hochzeitsfeier

Den Auftakt für das anschließende Hochzeitsfest bildet der Sektempfang vor den Toren des Standesamtes/der Kirche oder im festlich geschmückten Saal der Hochzeitslocation. Zeitlich passend folgt das Mittagessen oder Kaffeetrinken. Auch eine prachtvolle mehrstöckige Torte und der Hochzeitstanz dürfen nicht fehlen. Mit lustigen Spielen und kleinen Sketchen wird das Hochzeitsfest ein fröhliches Zusammentreffen von Jung und Alt.

Sehr beliebt sind jahrhundertealte Hochzeitsbräuche, die wiederbelebt und mit einem Augenzwinkern modern zelebriert werden. Bietet die Hochzeitslocation ausreichend Platz gehören unbedingt stimmungsvolle Musik und Tanz dazu, denn eine beschwingte Atmosphäre belebt jede Feier. Ermuntern Sie Ihre Gäste schon im Vorfeld, kleine Überraschungen in Sachen Unterhaltung beizusteuern, so wird es ein lebendiges Fest.