Haar-Accessoires – unentbehrlich für die Brautfrisur

Sie könnten die schönste Frisur zur Hochzeit tragen, ohne kleine Helfer würde sie das Ja-Wort keine fünf Minuten überstehen. Haar-Accessoires sind nützliche Dinge zum Binden, Stecken und Befestigen. Zur Hochzeit sind diese besonders gefragt. Sie bringen die Haare nicht nur in Höchstform, sie schmücken auch noch. Erst durch sie bekommt die Brautfrisur den festlichen Look, der zu einer Hochzeit dazu gehört.

Fascinator und Headpiece

Zur Hochzeit wollen Frauen gern etwas Besonderes für ihre Frisur. Mit Fascinator oder Headpiece finden sie ein auffälliges und großes Schmuckstück für die Haare. Mit seiner opulenten Gestaltung ist es meist der absolute Eyecatcher. Ob nun als Minihut, Federgesteck oder Schleife kreiert, allen gemeinsam ist die hochwertige Verarbeitung. Als Befestigung kann ein Haarclip oder ein Haarreif verwendet werden. Ist der Fascinator sehr dominant, sollte das Brautkleid im Schnitt und der Ausstattung dementsprechend zurückhaltender ausfallen.

© www.weise.eu © www.augenblicke-fotografie.com © www.augenblicke-fotografie.com

 © Headpiece/Styling Mitte und rechts: Annett Anders

Haarkämmchen

Diese kleinen, variabel einsetzbaren Accessoires können zur Hochzeit gute Dienste leisten. Sie machen sich außerordentlich nützlich zur Befestigung eines Schleiers. Meist sind Haarkämmchen zurückhaltend im Design und wirken fast unsichtbar.
Aber auch als auffälliges Schmuckstück sind Haarkämmchen zur Hochzeit im Einsatz. Die Leiste ist mit Perlen, Stoff-Blüten oder filigranen Metallkreationen besetzt. Ob kurze oder lange Haare, Kämmchen lassen sich vielfältig als schmückendes Accessoire einarbeiten.

© www.weise.eu © www.emmerling.eu © www.emmerling.eu

Haarreif

Einen Haarreif kennt jeder. Zur Hochzeit wird daraus ein wunderschönes Accessoire. In ganz unterschiedlicher Ausführung macht er Eindruck. Vom breiten satinbezogenenen Reif mit Perlen bestickt bis hin zu dezenten schmalen Krönchen reicht die Bandbreite. Je nachdem, ob der Reif kurz nach dem Haaransatz sitzt oder weit nach hinten am Kopf geschoben wird, lässt sich die Frisur deutlich variieren.

© www.kleemeier.com © www.weise.eu © www.emmerling.eu

Curlies

Curlies sind kleine Schmuck- und Dekoelemente, die auf einer feinen Spirale befestigt sind. Sie lassen sich zur Hochzeit wunderbar in die fertig gesteckte Brautfrisur einarbeiten. Dabei sind sie eher für die Optik zuständig, als für das Befestigen. Mit aufwendigen Perlen-, Strass- und Blütendesigns ausgestattet, zaubern Curlies kleine zarte Highlights in die Hochzeitsfrisur.

© www.emmerling.eu © www.weise.eu © www.emmerling.eu

Blüten

Zur Hochzeit passen Blumen perfekt, gerade auch im Haar. Frische Blüten wirken sehr romantisch als Schmuckelemente in der Brautfrisur. Die Befestigung erfolgt über dünne Drähte, die in den Stengel oder die Blüte hineingeschoben werden. Perfekt geeignet für Brautfrisuren sind Milchsterne, Vergrünte Hortensienblüten, Schleierkraut, Bartnelken und Orchideen. Frühlings- und Wiesenblumen halten leider nicht sehr lange. Sie können Blüten in flüssiges Wachs tauchen, sie bleiben dann länger ansehnlich. Das Wachs soll noch flüssig sein, aber nicht zu heiß.

© www.katjazipser.de © www.augenblicke-fotografie.com © www.katjazipser.de

 © Styling: Annett Anders